News

Seniorenbüro informiert / Seniorenrallye


Schlusssteine - was ist das?

Heutzutage werden Eingänge oder Fenster mit einem sogenannten Betonsturz versehen, die danach verputzt werden und nicht mehr sichtbar sind. In der Zeit als die Bogen mit Schlusssteinen versehen wurden, war Stahl und Beton für die Bauherren noch ein Fremdwort und so mussten in aufwendigen Holzkonstruktionen Vorarbeiten für den Bau geleistet werden.

Als Schlussstein oder Scheitelstein bezeichnet man den Keilstein am höchsten Punkt, also dem Scheitel eines Bogens, einer Kuppel oder eines Rippengewölbes.

Dieser Schlussstein wurde manchmal besonders verziert, mit den Initialen der Familie, einem Symbol und auch teilweise mit Jahreszahlen. Im Gewölbebau spielte der Schlussstein eine entscheidende Rolle: erst nachdem er eingesetzt ist, wird die Konstruktion selbsttragend und das beim Bau errichtete hölzerne Lehrgerüst kann entfernt werden.

Der Rallyefragebogen liegt für Sie im Tourismuszentrum, an der Information im Arrestgebäude (An Fronte Diez 1) und im Stadthaus (Kolpingplatz 3) während der Öffnungszeiten bereit.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß bei der Rallye und hoffe auf Ihre rege Teilnahme beim Suchspiel und dass viele Bürgerinnen und Bürger Freude daran haben werden.

Ihr Seniorenbeauftragter - Kurt Weber

Ab dem 22. Juli 2024 können Sie den Fragebogen abholen.
Der Abgabetermin für die Teilnahme ist der 30. August 2024
Bei weiteren Fragen und Anmerkungen können sie gerne Frau Mellein kontaktieren.


Kontakt:
Senioren- und Engagementbüro der Stadt Germersheim, Silke Lack & Adrienne Mellein
Tel: 0 72 74 / 960 -248  //  -313
E-Mail: silke.lack@germersheim.eu  //  adrienne.mellein@germersheim.eu