Stadtbibliothek Germersheim

Städtische Ausleihe für alle

Futter für Leseratten jeden Alters

 

20 Jahre Stadtbibliothek Germersheim, 20 Jahre Förderung von Lesefreude

Am 6. November 2015 fand in der Stadtbibliothek im Rahmen der Kultur- und Museumsnacht der Jubiläumsempfang der Stadt Germersheim anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Bibliothek statt. Nach der Begrüßung durch die Bibliotheksleiterin Iris Müller hielt der Bürgermeister der Stadt Germersheim, Marcus Schaile, die feierliche Eröffnungsrede. Vom Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz würdigte Jutta Schultze in ihrer Rede ebenfalls die Verdienste der Stadtbibliothek.

Zahlreiche Ehrengäste aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft waren gekommen, um das Jubiläum zu feiern. Viele Stammkunden gratulierten herzlich und freuten sich ebenfalls über das Jubiläum und den Erfolg der Stadtbibliothek.

Musikalisch umrahmt wurde der gesamte Empfang von der „Sax-Combo“ des Johann-Wolfgang-Goethe-Gymnasiums Germersheim unter der Leitung von Sabine Müller. Mit zwei Lesungen, „Das Pestkind“ und Der Fluch der Sommervögel“, der bekannten Autorin Nicole Steyer wurden nochmals Glanzlichter ins umfangreiche Jubiläumsprogramm gesetzt.

Die SAX-COMBO des GGGBürgermeister Marcus Schaile mit dem Vorstand der "Freunde der Stadtbibliothek Germersheim e.V."

Die Anmeldung in der Stadtbibliothek Germersheim für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren ist kostenlos, es wird aber die Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten benötigt. Für Benutzer ab 16 Jahren wird eine Jahresgebühr von 7,50 € erhoben und ein gültiger Personalausweis muss vorgelegt werden.
Mittlerweile bietet die Bibliothek insgesamt fast 60.000 Medien (Bücher, CDs, CD-ROMs, DVDs, Spiele, Zeitschriften und Zeitungen) und als eine der ersten Bibliotheken in Rheinland-Pfalz auch digitale Medien zum Downloaden an.

Sie können den gesamten Bestand rund um die Uhr im Internet einsehen: http://germersheim-opac.customer.findus-internet-opac.de/cgi-bin/findus.fcgi.pl?customer=germersheim

Das Team der Stadtbibliothek Germersheim

Das Bibliotheksteam freut sich auf Ihren Besuch!


Lesesommer Rheinland-Pfalz 2016

Abenteuer beginnen im Kopf: Bücher lesen und gewinnen

Selbstverständlich beteiligt sich die Stadtbibliothek Germersheim, Jakobstr. 12,  auch in diesem Jahr wieder am Lesesommer Rheinland-Pfalz, der vom 04. Juli bis 03. September 2016 stattfinden wird.

Wie in den vorangegangenen Jahren können alle Kinder und Jugendlichen zwischen 6 und 16 Jahren im Rahmen des Lesesommers Rheinland-Pfalz in der Stadtbibliothek Germersheim exklusiv und kostenlos aktuelle Kinder- und Jugendbücher ausleihen und lesen. Mit etwas Glück gewinnt man dabei auch tolle Preise.

Wer in den Sommerferien mindestens drei Bücher liest und bewertet, erhält eine Urkunde und nimmt nach den Ferien an einer landesweiten Verlosung teil. Der Hauptgewinn ist ein Gutschein für einen zweitägigen Aufenthalt für vier Personen im Europapark Rust (inklusive 1 Übernachtung im 4-Sterne –Erlebnishotel sowie einem Verzehrgutschein im Wert von 100 Euro). Weitere Preise sind ein Fahrrad, ein Zelt, ein eBook-Reader, Zeitschriften-Abonnements und Buchgutscheine. Ganz neu in diesem Jahr: Online-Buchtipps abgeben und weitere Preise (1. Preis: Smartphone, 2. Preis: Actionkamera, 3. Preis: Scooter sowie 15 Buchgutscheine im Wert von je 15 Euro) gewinnen! Viele Schulen vermerken die Teilnahme zudem positiv im nächsten Halbjahreszeugnis.

Weitere Infos gibt es unter www.lesesommer.de oder bei der


Stadtbibliothek Germersheim

Jakobstr. 12

76726 Germersheim

Telefon: 0 72 74 / 96 06 20

E-Mail:  bibliothek@germersheim.eu



Stadtbibliothek Germersheim erhält Auszeichnung des Landes Rheinland-Pfalz

Das Land Rheinland-Pfalz zeichnete die Stadtbibliothek Germersheim in der Jakobstr. 12 für ihre engagierte Arbeit beim LESESOMMER 2014 aus. Marcus Schaile, Bürgermeister der Stadt Germersheim, freute sich sehr über den Sonderpreis des Landes, der die Leseförderung insbesondere von Jungen würdigte und in diesem Jahr zum ersten Mal vergeben wurde. Herzlich gratulierte Schaile der Bibliotheksleiterin Iris Müller, die den Preis von Anton Neugebauer, dem Bibliotheksreferenten des Bildungsministeriums, überreicht bekommen hatte.

Der Preis ist mit 250 Euro dotiert und wurde der Stadtbibliothek verliehen, weil sie mit 62 Prozent den höchsten Anteil an erfolgreichen, männlichen LESESOMMER-Teilnehmern verbuchen konnte. Landesweit lag der Jungenanteil bei 40 Prozent. Insgesamt hatten sich 168 Bibliotheken am LESESOMMER beteiligt, der vom Land mit rund 90.000 Euro gefördert worden war. Koordiniert wurde die Leseförderaktion vom Landesbibliothekszentrum (LBZ) Rheinland-Pfalz, das auch die feierliche Preisverleihung ausrichtete.

 
© Eva Mühl, LBZ

Die moderne öffentliche Stadtbibliothek von Germersheim befindet sich in einem historisch überaus interessanten Gebäude in der Jakobstraße 12. 1824 war das Gebäude als Schulhaus errichtet worden, später wurde es als Wohnhaus genutzt und von 1972 bis 1992 waren mehrere Dienststellen der Stadtverwaltung darin untergebracht. Bei Fundamentierungsarbeiten stieß man sogar auf einen römischen Weihestein aus dem 2. Jahrhundert nach Christus. 

Die Stadtbibliothek nahm am 15.09.1995 ihren Betrieb auf, nachdem das Gebäude vorher 15 Monate lang entsprechend umgebaut worden war.

Sie verfügt heute über eine Fläche von 450 Quadratmetern, die sich auf zwei Stockwerke barrierefrei verteilen.

Im Erdgeschoss befindet sich die Kinder- und Jugendabteilung mit fast 11.000 Büchern (inklusive fremdsprachiger Literatur) für diese Altersgruppe. Ebenfalls im Erdgeschoß befinden sich 2.500 Romane im Taschenbuchformat und 800 Zeitschriftenhefte verschiedenster Art, fast 250 Spiele und über 3.000 Non-Book-Medien (Hörbücher, DVDs und CDs) für Kinder, Jugendliche und Erwachsene stehen hier zur Ausleihe bereit.

Im ersten Obergeschoss befindet sich die Erwachsenenabteilung. Hier befinden sich knapp 5.500 Romane (inklusive  fremdsprachiger Literatur) und fast 13.000 Sachbücher aus allen Gebieten. Außerdem gibt es in diesem Stockwerk einen OPAC (Online Public Access Catalogue, das ist die Bezeichnung für einen öffentlich zugänglichen digitalen Bibliothekskatalog). Interessierte Bibliotheksbenutzer können an diesem PC kostenlos im Medienbestand der Stadtbibliothek recherchieren, das eigene Konto aufrufen und einen Antrag auf eine Verlängerung der Leihfrist stellen bzw. Medien vorbestellen (kostenpflichtig). Selbstverständlich können diese Service-Leistungen auch zu Hause über das Internet genutzt werden:




OPAC (Zugang zum Online Public Access Catalogue)


Als zusätzliche Leistung können registrierte Bibliotheksbenutzer ohne weitere Bibliotheksgebühren über 5.000 elektronische Medien (e-Books, e-Audios, e-Videos, e-Papers) rund um die Uhr downloaden.

Die Stadtbibliothek Germersheim war eine der ersten Büchereien in Rheinland-Pfalz, die sich am Onleihe-Verbund des Landes beteiligten, und diesen Service anbieten:

www.onleihe-rlp.de.

Regelmäßige Veranstaltungen wie Führungen, Lesungen und Vorträge runden das Angebot der Bibliothek ab. Die Ausleihe ist für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre kostenlos. Ab 16 Jahren wird eine Jahresgebühr von 7,50€ erhoben. Zur Anmeldung wird eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten benötigt bzw. ist ein gültiger Ausweis vorzulegen.


Die Öffnungszeiten der Stadtbibliothek:

Montag:
10:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 17:00 Uhr
Dienstag:
14:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch:
geschlossen
Donnerstag:              
14:00 - 19:00 Uhr
Freitag:
11:00 - 15:00 Uhr
Samstag:
10:00 - 13:00 Uhr

 

So können Sie diese Einrichtung erreichen:
Stadtbibliothek Germersheim
Jakobstr. 12
Tel.: 07274/960-620
E-Mail: bibliothek@germersheim.eu 


Hier finden Sie:

die Flohmarkttermine für 2016


 
 
Kindergärten &
Schulen
Universität
Bibliothek
Weitere
Bildungsstätten