Technikmuseum Speyer

Oldtimer, Motorräder, Flugzeuge und historischer Feuerwehrfahrzeuge

25.000 m2 überdachte Hallenfläche und 150.000 m2 Freigelände

 

Auf einem riesigen Freigelände präsentiert das Museum außergewöhnliche Großexponate.
Den Anfang machte 1993 die U9, ein Unterseeboot der Bundesmarine mit einer Länge von 46
Metern und einem Gewicht von 466 Tonnen.


1999 folgte eine Antonov 22, das bis heute größte in Serie gebaute Propellerflugzeug der Welt mit einer Spannweite von 64 Metern und einer Länge von 58 Metern. 

Geschichte schrieb das Museum im Jahr 2003, als auf dem Museumsgelände eine Boeing 747 „Jumbo Jet“ der Lufthansa auf einem riesigen Stahlgerüst aufgebaut wurde. Der „Jumbo Jet“ im Technik Museum Speyer ist bis heute das einzige Flugzeug dieser Art das zerlegt, an einen Ort außerhalb eines Flugplatzes transportiert und wieder zusammengebaut wurde.



Anschrift:
Technik Museum Speyer, Am Technik Museum 1, 67346 Speyer

Telefon:
Tel. +49 (0)6232 / 6708-0, Fax: 6708-20

E-Mail: speyer@technik-museum.de

www.technik-museum.de

 
Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen hierzu finden Sie  in unserer Datenschutzerklärung.  Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.        
OK