Hafen

Germersheimer Hafen

Der Germersheimer Rheinhafen

Tor zur Welt - leistungsstarker Umschlagsplatz für Waren aller Art

 

Bereits vor dem zweiten Weltkrieg befanden sich im Bereich des heutigen Hafens Kiesentnahmestellen. Anfang der 60er Jahre entschied sich die Stadt, dort einen neuen Rheinhafen anzulegen. Das war eine weitsichtige politische und unternehmerische Entscheidung. Für die Stadt Germersheim und die Region hat sich der Hafen mit den inzwischen dort angesiedelten Industriebetrieben zu einem bedeutenden Wirtschaftsfaktor entwickelt. Er ist eines der größten Binnen-Containerterminals der Bundesrepublik.

Mit 59 ha Wasserfläche und einer Uferlänge von 5 km hat das Hafenbecken im Verhältnis zu anderen Häfen am Oberrhein eine beachtliche Größe. Hierdurch ist sichergestellt, dass sich Freizeitaktivitäten und gewerbliche Nutzung nicht in die Quere kommen.

Die zentrale Lage des Hafens am Oberrhein, (Rheinkilometer 385,35), seine hervorragende Straßenanbindung an die B 35 und B 9 mit Anbindung an das Autobahnnetz sowie eine unmittelbar am Ufer liegende freie Industriefläche waren wichtige Gründe, dort ein großes modernes Containerterminal zu errichten. Planmäßige Schiffs- und Bahnverbindungen zu den großen Überseehäfen Rotterdam und Antwerpen sichern regelmäßige Transportzeiten und schnellen Umschlag aller Güter und Waren.

An den modernen Umschlagsanlagen in der Süduferstraße und der Halbinsel I werden heute überwiegend Stück- und Schüttgüter umgeschlagen.

Auf einer Hafenfläche von 85 ha versehen 4 Containerbrücken (mit einer Hubkraft von max. 67 t) und 5 Krananlagen (mit einer Hubkraft bis max. 35 t) ihren Dienst. Die Länge des Kais beträgt stolze 985 Meter.

Jährlich laufen ca. 1 000 Rheinschiffe den Hafen an. Auf dem 3,8 km langen Industrie-Stammgleis, welches ebenfalls zum Hafenbetrieb gehört und über das der Waggonverkehr zwischen Bahnhof Germersheim und den Nebenanschlüssen der Industriebetriebe abgewickelt wird, verkehren jährlich 26.000 Waggons.

Riesige Lagerkapazitäten in Hallen, Silos und auf Freiflächen garantieren einen reibungslosen und beeindruckenden Warenumschlag und ermöglichen selbst große Lagermengen.

Als verantwortlicher Hafenunternehmer sind die Stadtwerke Germersheim GmbH
unter stadtwerke@stw-ger.de erreichbar

Hafenbehörde ist die Stadtverwaltung Germersheim.

 
 
Industrie &
Gewerbeflächen
Stadtwerke
Germersheim
Metropolregion
Pamina 21
Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen hierzu finden Sie  in unserer Datenschutzerklärung.  Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.        
OK