Ehemalige Bürgermeister

Germersheimer Bürgermeister des 20. Jahrhunderts

Eine Epoche der Stadtgeschichte in Biographien

 

Vorwort


Als im Jahr 2009 im Zugangsbereich zum „Bürgersaal“ des Stadthauses die fotografischen Portraits der Männer angebracht wurden, die im Lauf des 20. Jahrhunderts in Germersheim das Amt des Bürgermeisters bekleidet hatten, führte dies, im Hinblick auf die Frage, wie mit den Bürgermeistern der NS-Zeit umzugehen, wie ihre Leistung bzw. Fehlleistung für die Stadt dabei zu bewerten sei, zu einer lebhaften Diskussion, die nicht nur auf örtlicher Ebene ausgetragen wurde, sondern auch in überregionalen Pressemeldungen und Fernseh­berichten ein vielbeachtetes Echo fand.

Grundsätzlich ist dazu festzustellen, dass mit der bildlichen Dokumentation der Germersheimer Bürgermeister des 20. Jahrhunderts keine „Ehrung“ der dargestellten Personen verbunden oder beabsichtigt ist. Vielmehr wird auf diese Weise sichergestellt, dass eine Auseinandersetzung mit der eigenen Geschichte für jedermann möglich ist.

Die Stadt Germersheim zeigt damit auch, dass sie zu ihrer Geschichte steht, sowohl was die guten wie auch die schlechten Zeiten anbelangt. Im Gegenteil - Eine Dokumentation der Bürgermeister des 20. Jahrhunderts ohne die Bürgermeister der NS-Zeit käme einer Verdrängung dieser Epoche gleich.

Dass es die Stadt Germersheim versteht, mit ihrer Geschich­te im 20. Jahrhundert offen umzugehen, hat sich ganz besonders auch daran gezeigt, dass im Jahr 2005 damit begonnen wurde, die Geschicke der Stadt im 20. Jahrhundert aufzuarbeiten. Entstanden ist dabei ein 400 Seiten starkes Buch, das im Herbst 2008 unter dem Titel „Germersheim im 20. Jahrhundert – Wege einer Festungsstadt in die Mitte Europas“ veröffentlicht wurde und die unter der Leitung des Mainzer Universitätsprofessors Dr. Michael Kißener verfassten Beiträge einer Reihe ausgewiesener Historiker  beinhaltet.

Die Germersheimer Bürgerinnen und Bürger möchte ich ermuntern, sich mit der Geschichte unserer Stadt auseinander zu setzen. Die vorliegende Broschüre über die Germersheimer Bürgermeister des 20. Jahrhunderts ist dazu in besonderem Maße geeignet.

Danken möchte ich meinem Mitarbeiter, dem Germersheimer Stadthistoriker Ludwig Hans, der sich der Mühe unterzogen hat, die wesentlichen Entwicklungslinien in der Geschichte unserer Stadt in der vorliegenden Broschüre anhand kurzer Bürgermeister-Portraits darzustellen und für Text und Gestaltung der Schrift verantwortlich zeichnet.

Marcus Schaile (Bürgermeister)




Dieter Hänlein

* 5. September 1942 in Germersheim

Hauptamtlicher Bürgermeister der Stadt Germersheim
vom 1.1.2002 bis 31.12.2009

Hatte man schon in Heiters Amtszeit den Ausbau der Stadt zu einem attraktiven Mittelzentrum zu einem Ziel städtischer Politik gemacht, so verschmolz dies in der Amtszeit von Bürgermeister Hänlein zu einem komplexen Programm, in dem die „Bewahrung der endlich geschaffenen wirtschaftlichen Strukturen gleichberechtigt neben einer integrativen, an der Finanzkraft der Stadt ausgerichteten  ... ( weiter lesen )


Benno Heiter

* 26. Mai 1936 in Bellheim

Hauptamtlicher Bürgermeister der Stadt Germersheim von 1982 bis 2002.

Mit Benno Heiter wurde im Jahr 1982 ein weiterer Verwaltungsfachmann in das Amt des Bürgermeisters der Stadt Germersheim berufen. Der gebürtige Bellheimer hatte u.a. 18 Jahre lang die Abteilung Kommunalaufsicht der Kreisverwaltung Germersheim geleitet und brachte dabei sowohl profundes Wissen wie auch langjährige Erfahrung in der öffentlichen Verwaltung und   ... ( weiter lesen )  



Siegfried Jantzer

* 24. April 1917 in Jockgrim

† 5. Januar 1991 in Germersheim

Hauptamtlicher Bürgermeister der Stadt Germersheim von 1956 bis 1981.

In seinem Beitrag „Germersheim im 20. Jahrhundert“ stellte Michael Kißener in der Rückschau auf die Ära Jantzer fest: „Die nahezu 25-jährige Amtszeit von Siegried Jantzer stellt unzweifelhaft eine der wichtigsten Zäsuren in der neueren Geschichte Germersheims dar. In ihr wurde der erste von drei großen Schritten  ... ( weiter lesen )



Fritz Wolf

* 12. Juli 1890 Zeiskam

† 6. August 1969 Klingenmünster

Zweite Amtszeit als ehrenamtlicher Bürgermeister der Stadt Germersheim von 1952 bis 1956.

Bereits in den letzten Jahren der Amtszeit von Bürgermeister Ebinger war in Germersheim eine Missstimmung gegen ihn und den Stadtrat laut geworden. Insbesondere die zurückhaltende Ausgabenpolitik des Bürgermeisters wurde kritisiert, der sich dagegen  ... ( weiter lesen )



August Ebinger

* 15. Februar 1888 in Germersheim

† 29. Februar 1960 in Ludwigshafen

Ehrenamtlicher Bürgermeister von Germersheim von 1945 bis 1952.

In der unmittelbaren Nachkriegszeit erinnerte man sich in Germersheim an August Ebinger, den Zentrumspolitiker, der 1933 von den Nationalsozialisten öffentlich misshandelt und schließlich aus Germersheim zwangsentfernt worden war. Ebinger, der mittlerweile in Worms als Hausmeister seine Familie ernährte,  ... ( weiter lesen )



Jakob Philipp Gutermann

* 22. November 1891 in Bad Dürkheim

†  7. Februar 1976 in Germersheim

Jakob Philipp Gutermann wurde unmittelbar nach Einnahme der Stadt bei Kriegsende von amerikanischen Besatzungstruppen zum Bürgermeister der Stadt Germersheim bestellt.

 Nachdem sich Einheiten der Wehrmacht kurz vor Kriegsende über die Eisenbahnbrücke bei Germersheim in rechtsrheinische Gebiete abgesetzt hatten, wurde die Brücke am 24. März 1945 . ... ( weiter lesen )



Otto Angerer

* 15. Februar 1893 in Bad Dürkheim

† 28. März 1951

Bürgermeister von Germersheim, 1936  ehrenamtlich, von 1937 bis 1945 hauptamtlich.

Otto Angerer wurde im Jahr 1936 zum Bürgermeister der Stadt Germersheim ernannt und hatte dieses Amt bis 1945 inne. Im bürgerlich-zivilen Leben als Kaufmann im Wild- und Fischgeschäft seiner Stiefmutter tätig, trat der Weltkriegsteilnehmer 1931 ... ( weiter lesen )



Fritz Wolf

* 12. Juli 1890 in Zeiskam

† 6. August 1969 in Klingenmünster

Ehrenamtlicher Bürgermeister von 1933 bis 1936

Mit Fritz Wolf wurde am 24. März des Jahres 1933 ein Mitglied der NSDAP ehren­amtlicher Bürgermeister der Stadt Ger­mers­heim, nachdem der seit 1931 amtierende Heinrich Reible nur wenige Tage zuvor seinen Rücktritt erklärt hatte.

Wolf, im Zivilberuf Finanzbeamter am Finanzamt  ... (weiter lesen)


Heinrich Reible

* 4. November 1881

† unbekannt

Ehrenamtlicher Bürgermeister der Stadt Germersheim vom 1931-1933

Mit der Wahl von Heinrich Reible kehrte man in Germersheim im Jahr 1931 wieder zum ehrenamtlich tätigen Bürgermeister zurück, auch wenn der gestiegene Arbeitsanfall die hauptamtliche Besetzung dieses Amtes weiterhin erforderlich gemacht hätte.  ... (weiter lesen)



Friedrich Schmidt

* 18. August 1875 in Kaiserslautern

† 2. Mai 1938 in Germersheim

Berufsbürgermeister in Germersheim von 1921-1931

Im Jahr 1902 hatte Friedrich Schmitt den „Bayerischen Staatskonkurs“ mit der Note 2 bestanden und war ab 1904 als Rechtsanwalt am Amtsgericht Waldmohr zugelassen. Außerdem versah der Jurist das Amt des Bürgermeisters der Gemeinde Waldmohr und eine nebenamtliche Tätigkeit beim Bezirksamt Homburg.  ... (weiter lesen )



Jakob Diehl

* 18. November 1855 in Pleasant Hill/USA

† 10. Juli 1927 in Germersheim

Ehrenamtlicher Bürgermeister von 1912 bis 1920

Mit Jakob Diehl übernahm im Jahr 1912 erneut ein Kaufmann die Amtsgeschäfte des Bürgermeisters. Nach Ausweis des Stadtadressbuchs von 1903 betrieb Diehl im Haus Sandstraße 160 ein Geschäft für Hüte und Bekleidung. Hatten die vorangegangenen Bürgermeister noch die Geschicke einer Stadt mitgestaltet, die sich  ... (weiter lesen )



Julius Ball

* 8. Oktober 1850 in Mörlheim bei Landau

† 27. Juli 1918 in Germersheim

Ehrenamtlicher Bürgermeister von 1908 – 1911

Nur wenig ist über das Leben von Julius Ball bekannt, der nach dem plötzlichen Tod seines Amtsvorgängers Anton Kleehaas die Funktion des ehrenamtlichen Bürgermeisters der Stadt Germersheim übernahm und bis zum Jahr 1911 ausübte. Im Jahr 1884 war Ball von München aus zugezogen. Als Beruf vermerken die Melderegister jener Zeit „Oberleutnant a.D.“. Seit 1905 hatte Ball dem Stadtrat angehört.


Anton Kleehaas

* 7. Juni 1848 in Germersheim

† 6. September 1908 in Germersheim

Ehrenamtlicher Bürgermeister von 1903 – 1908

Nur kurz war die Zeitspanne, in der Anton Kleehaas nach dem Tod seines Amtsvorgängers Heené die Geschicke der Stadt lenkte, bevor der Tod am 6. September 1908 seine Amtszeit beendete.

Anton Kleehaas war von Beruf „Goldarbeiter“ (  ... (weiter lesen)



Philipp Heené

* 29. April 1843 in Germersheim

† 16. Oktober 1903 in Germersheim

Ehrenamtlicher Bürgermeister von 1900 – 1903

Die Amtszeit von Bürgermeister Philipp Heené begann mit dem Jahr 1900, nachdem er in den 1890er Jahren bereits als „Adjunkt“ (Beigeordneter) des damaligen Bürger­meis­ters Baust kommunalpolitisch in Erscheinung getreten war. ... (weiter lesen)

 

 


 
Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen hierzu finden Sie  in unserer Datenschutzerklärung.  Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.        
OK