Aktive Stadtzentren Innenstadt Germersheim

Städtebauförderungsprogramm

 

Neues Leben und neue Akzente für die Innenstadt von Germersheim


Die nachhaltige Entwicklung der Innenstadt von Germersheim als zentraler Versorgungsbereich und attraktiver Wohnstandort ist ein besonderes Anliegen der Stadt Germersheim. Auf Grund der vielen Herausforderungen für die Entwicklung der Innenstadt, wie z.B. Veränderungen des Konsumverhaltens sowie durch den demographischen und wirtschaftsstrukturellen Wandel, möchte die Stadt die Entwicklung der Innenstadt zukunftsfähig gestalten.

Angesichts dieser Herausforderungen konnte die Stadt die Aufnahme in das Förderprogramm „Aktive Stadtzentren“ der Städtebauförderung erreichen. Ziel ist es, die weitere Entwicklung der Innenstadt als zentralen Versorgungsbereich sowie attraktiven Wohnstandort und damit als Lebensmittelpunkt für alle Germersheimer EinwohnerInnen nachhaltig zu stärken.

In einem ersten Schritt wurden im Zeitraum von 2015 bis 2018 eingehende vorbereitende Untersuchungen für den Bereich der Innenstadt von stadtimpuls, einem Büro für integrierte Kommunal- und Projektentwicklung aus Landau, durchgeführt. Dabei erfolgte neben einer detaillierten Bestandsaufnahme auch eine intensive Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger zur weiteren Entwicklung der Alt- und Innenstadt. Im Zuge dessen wurde auch ein innerstädtisches Entwicklungskonzept erarbeitet und ein Großteil der Germersheimer Innenstadt als Stadtumbaugebiet ausgewiesen. Letzteres bildet die räumliche Grundlage für die Förderung von öffentlichen und privaten (!) Bauvorhaben.

Das innerstädtische Entwicklungskonzept untergliedert sich in folgende Pläne

Strategieplan

Rahmenplan (Konzept)

Maßnahmenplan (öffentliche Maßnahmen)

Maßnahmenplan Privatgebäude (Grundlage für Modernisierungsförderung)


Erste Schritte zur Aufwertung des Germersheimer Zentrums wurden bereits getan. Nach der Fertigstellung des Projektes ‚Neue Stadträume Paradeplatz‘ und dem Umbau der ehemaligen Stadtkaserne als Handels- und Dienstleistungszentrum (FMZ Stadtkaserne) wurde das Erscheinungsbild der Innenstadt von Germersheim bereits nachhaltig verändert.

Im Rahmen des Förderprogramms „Aktive Stadt- und Ortszentren“ wird zudem auch der Aufbau und Betrieb eines Zentrumsmanagements gefördert.

Im Germersheimer Stadtanzeiger sowie auf der Homepage der Stadt im Internet werden wir Sie jeweils über die aktuellen Veranstaltungen und Entwicklungen informieren.


Gesonderte Genehmigungspflicht von Vorhaben innerhalb des Stadtumbauge-bietes Innenstadt Germersheim

Aufgrund der durch das Büro Stadtimpuls durchgeführten vorbereitenden Untersuchungen wurde ein Großteil der Innenstadt mittlerweile durch Beschluss des Stadtrates vom 19.10.2017 mit einer Durchführungssatzung als Stadtumbaugebiet festgelegt. Die Satzung wurde im Germersheimer Stadtanzeiger vom 22.12.2017 öffentlich bekannt gemacht.

Mit dieser Satzung unterliegen alle Baumaßnahmen, die die Errichtung, Änderung oder Nutzungsänderung von baulichen Anlagen und die erhebliche oder wesentlich wertsteigernde Veränderungen von Grundstücken und baulichen Anlagen betreffen, sowie Aufschüttungen und Abgrabungen größeren Umfangs, Ausschachtungen, Ablagerungen einer gesonderten Genehmigungspflicht (stadtumbaurechtliche Genehmigung). Soweit für diese Vorhaben ohnehin eine Baugenehmigung erforderlich ist, müssen Sie keinen gesonderten Antrag hierfür einreichen. Dann erfolgt die stadtumbaurechtliche Genehmigung zusammen mit der Baugenehmigung.

 

Für Fragen und Anregungen steht Ihnen Herr Dötschel aus der Bauabteilung jederzeit gerne zur Verfügung.

Günter Dötschel
Stadtverwaltung, Bauabteilung
Telefon: 07274/960-253
E-Mail: gdoetschel@germersheim.eu



                                                                                                                  

 
Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen hierzu finden Sie  in unserer Datenschutzerklärung.  Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.        
OK