Tief-, Straßen- und Brückenbauprojekte

Hier erhalten Sie nähere Informationen zu ausgewählten Tiefbauprojekten der Stadt Germersheim

 

Informationen zum Bauprojekt "Neue Stadträume Paradeplatz" werden fortlaufend aktualisiert und ergänzt




Die im Rahmen eines freiraumplanerischen Realisierungs­wettbewerbes hervorgegangene und von den politischen Gremien getragene Planung für das Projekt „Neue Stadt­räume Paradeplatz“ wird in mehreren Abschnitten baulich umgesetzt. Der Baubeginn erfolgte mit der Neugestaltung der Parkplatzanlage am Weißenburger Tor im Frühjahr 2014 und wird mit den folgenden Bauabschnitten seit dem 13.06.2016 fortgeführt.


Die nächsten Bauabschnitte umfassen die Neugestaltung des Paradeplatzes, des Luitpoldplatzes und der Platzfläche vor dem Weißenburger Tor / Bürgerhaus, dem Ausbau der Straße Am Paradeplatz sowie Teilbereichen der Hauptstraße, Königstraße, Bismarckstraße, Straße An Fronte Diez und der Ritter-von-Schmauß-Straße.

Gesamtfläche:     ca. 19.800 m²

Baubeginn:          13.06.2016

Bauende:              voraussichtlich November 2017

 

Die Bauarbeiten werden mit dem ersten Bauabschnitt zur Neugestaltung des Luitpoldplatzes sowie Teilbereichen der Hauptstraße, Königstraße, Straße An Fronte Diez und der Bismarckstraße vom 13. Juni an bis voraussichtlich Mitte Dezember 2016 durchgeführt. Das Teilstück der Bismarckstraße wird jedoch voraussichtlich schon bereits Mitte November fertig gestellt sein.

Ebenfalls am 13. Juni beginnen die Arbeiten zur Neugestaltung der Flächen um das neue Bürgerhaus neben dem Weißenburger Tor. Der Vorplatz am Weißenburger Tor erfolgt im Anschluss, so dass beide Bereiche voraussichtlich Ende Januar 2017 fertig gestellt sein werden.

Der zweite Bauabschnitt umfasst den Paradeplatz, der ebenfalls vom 13. Juni 2016 an bis November 2017 voll gesperrt wird. Zu Beginn der Sperrung erfolgt über diesen Bereich lediglich die Baustellenzufahrt.

Die Parkplätze in der Straße Am Paradeplatz werden bis voraussichtlich Anfang Januar 2017 bis auf Höhe der VR-Bank über die Ritter-von-Schmauß-Straße und Orffstraße noch anfahrbar sein. Ab voraussichtlich Anfang Januar 2017 wird dann mit dem Bauabschnitt Straße Am Paradeplatz begonnen.

Ab September 2016 bis November 2017 wird dann als letzter Bauabschnitt die Ritter-von-Schmauß-Straße zw. der August-Keiler-Straße und der Straße Am Paradeplatz / Berufsbildende Schule ausgebaut.

Die vorgesehenen Arbeiten in den zuvor genannten Verkehrsanlagen umfassen den Straßenaufbruch sowie Aushub in der gesamten Straßenbreite der vorhandenen Beläge. Der Ausbau der Straßen erfolgt wie bereits mitgeteilt sowie seit 2014 zeitweise und während der Bauzeit dauerhaft in den Ausstellungsräumen im Weißenburger Tor ausgestellt, als Pflasterfahrbahn mit beidseitiger Rinnenanlage sowie gepflasterten Gehwegen und Parkständen. Die vorgesehenen Arbeiten in den Platzflächen umfassen ebenfalls den Aufbruch sowie Aushub der vorhandenen Beläge. Diese werden analog dem Straßenausbau als gepflasterte Flächen mit Aufenthalts­funktionen, Brunnenanlagen und Grünflächen ausgebaut. Im gesamten Ausbaubereich wird zudem die Straßen­beleuchtungsanlage erneuert und seitens der Stadtwerke Germersheim GmbH und der Deutschen Telekom AG werden in Teilbereichen Versorgungsleitungen erneuert.

Für die jeweiligen Bauabschnitte ist eine Vollsperrung des Verkehrs unumgänglich. Dadurch ist die Zufahrt zu den Grundstücken bei den jeweilig durchgeführten Bauabschnitten dann nicht möglich, der Zugang zu allen Gebäudeeingängen wird aber auf alle Fälle sichergestellt. Eine örtliche Umleitung wird eingerichtet.

Das ausführende Bauunternehmen und die örtliche Bauleitung wurden angewiesen, die Beeinträchtigungen für die Anwohner und Besucher so gering wie möglich zu halten. Dennoch sind trotz aller Sorgfalt in der Planung und Ausführung dieser Maßnahme Beeinträchtigungen nicht ganz auszuschließen. Alle Beteiligten sind bestrebt, die Baumaßnahme möglichst rasch abzuwickeln und die Beeinträchtigungen auf ein Mindestmaß zu reduzieren. Wir bitten daher um Verständnis.

Im Zuge des Bauvorhabens werden die Parkmöglichkeiten im Ausbaubereich stark eingeschränkt sein. Ausweichparkplätze in der näheren Umgebung sind die Parkplatzanlage am Weißenburger Tor (Zufahrt über die Ritter-von-Schmauß-Straße), die Parkplätze des Stadtparks Fronte Lamotte an der August-Keiler-Straße, die P & R Anlage am Stadtbahn­haltepunkt Germersheim-Mitte / Rhein sowie die Stengel­kaserne.

 

Tiefbauarbeiten durch die Stadtwerke Germersheim im Vorfeld:

Durch die Stadtwerke Germersheim GmbH wurden im Vorgriff der Gesamtbaumaßnahme von April 2014 bis Ende August 2014 die Versorgungsleitungen zur Gas-, Wasser- und Stromversorgung in der Ritter-von-Schmauß-Straße und der Straße Am Paradeplatz erneuert.

 

Im Zuge der Neugestaltung des Paradeplatzes wurden auch die öffentlichen Abwasseranlagen durch die Stadtwerke Germersheim – Abwasserbeseitigung erneuert bzw. neue Abwasseranlagen hergestellt. Von November 2013 bis März 2014 wurde in Teilbereichen der Ritter-von-Schmauß-Straße bereits ein neuer Straßenkanal verlegt. Ab Oktober 2014 bis Mitte Mai 2015 wurden die Straßenkanäle und Grundstücks­anschlüsse im Bereich des Paradeplatzes erneuert.

Im Anschluss dieser Baumaßnahme ist von Spätsommer 2017 bis Ende 2018 geplant, die Orffstraße auszubauen. Die Ausbauplanung wird zurzeit erstellt.

Weitere Informationen finden Sie hier.


Ansprechpartner:

Dipl.- Ing. (FH) Bernd Rappenecker
Kolpingplatz 3
76726 Germersheim

E-Mail: brappenecker@germersheim.eu
Tel.:      07274-960 257
Fax:      07274-960 11 257

 
 
Stadtporträt
Stadtentwicklung
Planen, Bauen, Wohnen
Wichtige Kontakte
Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen hierzu finden Sie  in unserer Datenschutzerklärung.  Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.        
OK