Paradeplatz eingeweiht

Einweihung "Neue Stadträume | Neugestaltung des Paradeplatzes" am 28. November 2018

Einweihung am 28.11.2018 ein für Germersheim "epochales Ereignis"

"Fachmarktzentrum Stadtkaserne" seit dem 29.11.2018 geöffnet

 


Ein wirklich guter Grund, um zu feiern: Anlässlich der Fertigstellung des letzten Bauabschnittes der "Neuen Stadträume" fand am Mittwoch, den 28. November 2018 um 18.30 Uhr die offizielle Einweihung des neu gestalteten, weitläufigen Areals auf dem Germersheimer Paradeplatz statt. Zur offiziellen Einweihung und zu dem sich anschließenden kleinen Umtrunk waren die Bürgerinnen und Bürger der Festungsstadt herzlich eingeladen.

„Ich freue mich, dass wir nun endlich, nach Abschluss des letzten Bauabschnittes und rechtzeitig zur Eröffnung des neuen Einkaufszentrums am 29. November 2018, die „Neuen Stadträume“ am Paradeplatz einweihen und das vollständig neu gestaltete Areal zwischen dem Luitpoldplatz und dem Weißenburger Tor den Bürgerinnen und Bürgern sowie der Öffentlichkeit zur Nutzung übergeben konnten. Das ist ein epochales Ereignis für unsere Festungsstadt“, so der Germersheimer Bürgermeister Marcus Schaile.

Im Zuge der groß angelegten Umgestaltungsmaßnahmen wurden in den vergangenen zwei Jahren u.a. alle Ver- und Entsorgungsleitungen im gesamten Platzbereich erneuert, die Straßen und Wege neu gepflastert, begrünte Sitzterrassen angelegt, zahlreiche neue Bäume gepflanzt und der ursprüngliche Lichtgraben entlang der Stadtkaserne wieder geöffnet.

Diesen überspannt jetzt die Verbindungsbrücke zwischen dem Eingang zum Einkaufszentrum und der Germersheimer Innenstadt. Den Baumaßnahmen vorgeschaltet war ein Architekten-Wettbewerb, der schließlich den jetzt umgesetzten Siegerentwurf hervorbrachte.



 
Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen hierzu finden Sie  in unserer Datenschutzerklärung.  Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.        
OK