Bevölkerungsstudie

Stadt Germersheim

Vorstellung der Bevölkerungsstudie der Stadt Germersheim

 

Vor ca. einem Jahr wurde die Erstellung einer Bevölkerungsstudie mit Handlungsstrategien unter Berücksichtigung der besonderen Aspekte Integration und demographische Entwicklung der Stadt Germersheim in Auftrag gegeben.

Bürgermeister Schaile ist besonders erfreut, dass nach nicht einmal ein Jahr seit der Beauftragung bereits in der Stadtratssitzung am 19.02.2015 erste Ergebnisse und Auswertungen vorgestellt werden konnten. In der Sitzung des Stadtrates berichtete Frau Marlene Waske, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Universität Mainz, die die Bevölkerungsstudie mit Handlungsstrategien unter Berücksichtigung der besonderen Aspekte Integration und demografische Entwicklung für die Stadt Germersheim erarbeitete. Frau Waske stellte unter anderem in ihrem Vortrag dar, wie die Studie aufgebaut ist. Hierzu wurden standardisierte Fragebögen für Germersheimer Bürger, Eltern von Kita- und Schulkindern sowie Studenten erarbeitet und ausgeteilt. Des Weiteren fanden Experteninterviews, u. a. Interviews mit Unternehmern, Schulkindern und Leitern von Kindergärten, sowie verschiedene Diskussionsrunden statt. 

Die Rücklaufquote der Befragung lag bei ca. 14,5 %, was ein gutes Ergebnis für solch eine Studie darstellt. Bürgermeister Schaile möchte sich auf diesem Wege bei allen Bürgerinnen und Bürgern bedanken, die an der Studie teilgenommen und diese unterstützt haben.

Frau Waske untersuchte in erster Linie die Bereiche der Kitas, der Altersvorsorge und Pflege, Fachkräfte und das Thema Ehrenamt. Besonders erfreut zeigte sich Bürgermeister Schaile über die konkreten Handlungsansätze, die sich für unsere Stadt ergeben und die sich direkt aus der Studie ableiten ließen. Dies wären u. a. die Stärkung des Ehrenamtes oder die Verbesserung des Informationsflusses bei verschiedenen Themen, insbesondere bei der Aufklärung im Bereich der Altersvorsorge.

Schaile ist sich sicher, dass durch die Ergebnisse der Studie die täglichen Herausforderungen in allen Bereichen des städtischen Lebens, insbesondere aber die Handlungsfelder Integration und demographische Bevölkerungsentwicklung, künftig besser beurteilt und neue Lösungswege ausgearbeitet werden können.

"Unser primäres Ziel muss es sein, die Ergebnisse bestmöglich umzusetzen, die Chancen zu nutzen, welche sich hieraus für unser Germersheim ergeben", so Schaile.


Weiterführende Informationen:

Hier können Sie die von Frau Waske vorgestellte Präsentation zur Bevölkerungsstudie der Stadt Germersheim einsehen.





 
Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen hierzu finden Sie  in unserer Datenschutzerklärung.  Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.        
OK