Bundesamt für Migration und Flüchtlinge


Die Anlaufstelle  für Migranten in Germersheim

Schnelle Hilfe und Unterstützung bei der Integration

 

Beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) handelt es sich um eine deutsche Bundesbehörde mit Sitz in Nürnberg. Hervorgegangen ist sie aus dem ehemaligen „Bundesamt für die Anerkennung ausländischer Flüchtlinge“ und erhielt im Jahr 2005 ihren jetzigen Namen.

Die Aufgaben der Behörde gestalten sich wie folgt: Entscheidungen über Asylanträge und Abschiebeschutz Integration von Zuwanderern, ein nationales Integrationsprogramm Aufnahme jüdischer Immigranten aus der ehemaligen Sowjetunion, Informationsvermittlungsstelle in der Rückkehrförderung, Kontaktstelle für temporären Schutz bei Massenzustrom von Vertriebenen, Nationale Zentralstelle des Europäischen Flüchtlingsfonds.

Besonders wichtig ist die Hilfe und Unterstützung bei der Integration und beim Erlernen der deutschen Sprache. Hier unterstützen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Kunden gerne bei der Auswahl des richtigen Kurses. Die Sprachkurse werden vom Europäischen Sozialfonds gefördert und sind in der Regel für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kostenlos.

Migrationsberatung in Germersheim:
Diakonisches Werk der EKD
Fachdienst für Migration und Integration
Hauptstraße 1
Tel.: 0 72 74 / 12 48

Zuständige Ausländerbehörde in Germersheim:
Kreisverwaltung Germersheim Ausländerbehörde
Luitpoldplatz 1
Tel.: 07274/53-15321 oder 15317
Fax: 07274/53-0
E-Mail: kreisverwaltung@kreis-germersheim.de

www.bamf.de

 
 
Kindergärten &
Schulen
Universität
Bibliothek
Weitere
Bildungsstätten
Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen hierzu finden Sie  in unserer Datenschutzerklärung.  Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.        
OK